Trainings

Beschreibung der angebotenen Trainings Trainings

Medizinisches Aufbautraining

Wir erarbeiten gemeinsam ein individuelles Übungsprogramm zum Selbsttraining. Körperliche Beschwerden (z. B. Bandscheibenvorfall, Rückenschmerzen) können so durch richtige und gezielte Übungen vermieden werden. Die Rehabilitation von schweren Verletzungen, Operationen oder chronischen Schmerzzuständen kann mit den Übungen positiv unterstützt werden. In der Akutphase stehen die physiotherapeutischen Anwendungen im Vordergrund, danach werden Fähigkeiten wie Kraft, Koordination und Stabilisation befundorientiert traininert und damit verbessert und automatisiert.

Krankengymnastik

Unter der Anleitung Ihrer Physiotherapeutin/Ihres Physiotherapeuten werden passive Maßnahmen wie Massagen, Dehnübungen und körperliche Bewegungsübungen mit dem Ziel eingesetzt, Funktionsstörungen des Körpers und Fehlentwicklungen zu beseitigen oder zu vermeiden. Krankengymnastik wird in unterschiedlichen Bereichen erfolgreich eingesetzt: So z. B. in der Orthopädie (Haltungsfehler, Wirbelsäulenerkrankungen), Gynäkologie (Schwangerschaft) oder Chirurgie (OP des Bewegungsapparates).

Sturzprophylaxe

Schon durch einfache Übungen können Sie Ihr Gleichgewicht und Ihre Kraft so verbessern, dass das Risiko von Stürzen erheblich vermindert wird. Auch die Wahrnehmung und Einschätzung von Gefahrensituationen ist erlern- und trainierbar. Sturzprophylaxe befähigt Sie, Risikofaktoren sukzessive auszuschalten und Stürze zu vermeiden.